Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

VDI ZRE Newsletter Februar 2021

  1. Aktuelles
  2. Weiterbildung
  3. Wussten Sie, dass ...
  4. Tool des Monats
  5. Gute-Praxis-Beispiel
  6. Preise
  7. Tweet des Monats
  8. Publikationen
  9. Veranstaltungen bundesweit & international
  10. Regionalveranstaltungen

Aktuelles

Ressourceneffiziente Herstellung von Farben und Lacken

Wie können Farben und Lacke steigenden Ansprüchen gerecht werden und gleichzeitig möglichst Ressourcen sparend hergestellt werden? Die neue Prozesskette „Herstellung von Farben und Lacken“ des VDI ZRE zeigt online mögliche Technologien entlang des Herstellungsprozesses auf. Mit dem Ressourcencheck „Farben und Lacke“ können Unternehmen eigene Einsparpotenziale identifizieren.

Zur Pressemitteilung …

4. BilRess-vor-Ort:
Lernspiel zur Ressourcenbildung

Ressourcenschonend: ja oder nein? Beim digitalen Lernspiel „Meine Welt – Mein Alltag, meine Dinge, meine Ressourcen“ müssen die Teilnehmenden diese Frage für verschiedene Alltagsgegenstände jedes Mal aufs Neue beantworten. Präsentiert wird das Lernspiel als vierte BilRess-vor-Ort im Rahmen des vierten Nationalen Ressourcenforums Österreich. Dieses findet am 04. und 05. März 2021 als hybrides Event statt. 

Weiterlesen …

8. PIUS-Länderkonferenz

Am 03. und 04. März 2021 findet die 8. PIUS-Länderkonferenz statt. Dieses Mal als Online-Veranstaltung. Die Konferenz lädt dazu ein, sich über aktuelle Entwicklungen im produktionsintegrierten Umweltschutz zu informieren und auszutauschen. Im Fokus steht die Einsparung von Ressourcen, Kosten und CO2-Emissionen in Unternehmen. Eröffnet wird die Konferenz durch ein Grußwort des hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir.

Weiterlesen …

Warnhinweis für Wegwerfplastik

Artikel aus Einwegkunststoff werden zukünftig Labels tragen, die vor Umweltschäden warnen. Das hat die Bundesregierung beschlossen. Bürgerinnen und Bürger sollen auf diese Weise für einen bewussten Umgang mit Plastik sensibilisiert werden. Die Verordnung zur Kennzeichnung von Einwegkunststoff ergänzt das Verbot von Einwegplastik-Produkten, das ab Juli 2021 in der EU in Kraft tritt.

Weiterlesen …

Weiterbildung

Wir qualifizieren Mitarbeitende aus Unternehmen und Beratende gezielt, wie sich Material und Energie im verarbeitenden Gewerbe einsparen lassen. Sie erlernen praxisnahes Know-how zur Analyse, zum Entwickeln von Strategien und zur Umsetzung von Maßnahmen. Nächste Termine:

17.03 + 24.03 + 25.03.2021 | Online
Lernfabrik Augsburg – Ressourceneffizienzsteigerung durch energetische Optimierung in der Produktion (3 x 0,5 Tage)

Methodenwissen und Best-Practice-Beispiele verdeutlichen, wie sich in der Produktion Ressourceneffizienz, insbesondere hinsichtlich der Energieeffizienz, verbessern lässt.

Zum Kurs ...

13.04 + 22.04.2021 | Online
Spezialisierung Ressourceneffizienz durch Digitalisierung –
In Kooperation mit Umwelttechnik BW (2 x 0,5 Tage)

Die Veranstaltung zeigt Lösungsansätze für Ressourceneffizienz durch Digitalisierung. Mit Fokus auf die Praxis werden beispielhaft Analysen und Anwendungen von Digitalisierungslösungen erarbeitet.

Zum Kurs ...


Wussten Sie, dass ...

… mit jeder erzeugten Kilowattstunde Photovoltaik-Strom 627 g CO2-Emissionen vermieden werden?

Dieser Wert ergibt sich aus einer Gegenüberstellung von verursachten und vermiedenen CO2-Emissionen, die bei der Produktion von Photovoltaik-Strom entstehen. Weitere Einblicke, wie sich der Energieverbrauch bei der Technischen Gebäudeausrüstung verringern lässt, gibt die Kurzanalyse Nr. 28 „Potenziale der Technischen Gebäudeausrüstung und ihrer Automation zur Steigerung der Ressourceneffizienz“.

Zur Kurzanalyse …

Tool des Monats

Strategien und Maßnahmen zur Steigerung der Ressourceneffizienz im Leichtbau

Das Leichtbauwesen zielt darauf ab, ein Produkt so zu gestalten, dass es allen gängigen Beanspruchungen während der Nutzung standhält; gleichzeitig sollen Materialaufwand und Gewicht minimal ausfallen. Auf diese Weise lassen sich sowohl bei der Herstellung als auch beim Betrieb eines Produkts Ressourcen einsparen. Die Web-Anwendung zeigt systematisch Wege und Handlungsmöglichkeiten auf, wie Unternehmen konkrete Maßnahmen in die Praxis umsetzen können.

Zur Web-Anwendung …

Gute-Praxis-Beispiel

Rohre aus Holz

Das Unternehmen Dresdner Gardinen- und Spitzenmanufaktur M. & S. Schröder GmbH & Co. KG wollte umweltfreundlichere bzw. leichtere Alternativen zu Tisch- und Stuhlbeinen aus Metall entwickeln. Mittlerweile werden die Lignotubes, Rohre aus Holz, für verschiedenste Produkte verwendet: Leuchten, Verpackungen oder Musikinstrumente.

Zum Gute-Praxis-Beispiel ...

Preise

Start der Papieratlas-Wettbewerbe 

Mit drei Wettbewerben suchen die Initiative Pro Recyclingpapier und ihre Partner wieder die recyclingpapierfreundlichsten Städte, Landkreise und Hochschulen Deutschlands. Bis zum 31. März 2021 können Städte, Landkreise sowie Hochschulen ihre Daten zum Papierverbrauch und zur Verwendung von Papier mit dem Blauen Engel einreichen. Die Auszeichnung der Gewinner findet im Herbst 2021 im Bundesumweltministerium in Berlin statt. 

Zur Ausschreibung …

Bayerischer Ressourceneffizienzpreis

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz zeichnet Unternehmen aus, die im Resourcenschutz engagiert sind. Dafür wurde 2021 erstmals der Bayerische Ressourceneffizienzpreis ausgeschrieben. Prämiert werden Unternehmen, die sich mit herausragenden, zukunftsweisenden Leistungen für einen nachhaltigen Einsatz von natürlichen Ressourcen einsetzen. Bewerberbungssschluss ist der 15. März 2021.

Zur Ausschreibung …

Tweet des Monats

Auf unserem Twitter-Kanal posten wir täglich News und wertvolle Tipps rund um Material- und Energieeffizienz für kleine und mittlere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes.

In der Kategorie „Tweet des Monats“ möchten wir mit Ihnen jene Twitter-Beiträge teilen, die bei unseren Followern besonders beliebt waren. Der beliebteste Tweet im Februar war der zur Gründung des Fachbeirates Circular Economy von DIN und DKE.

Folgen Sie uns auf Twitter und erfahren Sie Neuigkeiten zu Ressourceneffizienz noch schneller.

Zum Twitter-Kanal des VDI ZRE ...

Publikationen

Expertengruppe Green-IT | Nachhaltige Beschaffung und Nutzungsdauerverlängerung von IKT-Geräten in der öffentlichen Verwaltung

Eine moderne Verwaltung ist ohne den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) nicht vorstellbar. Allerdings bringen die eingesetzten IKT-Geräte oftmals hohe Umweltauswirkungen mit sich. In einer Umfrage hat die Expertengruppe Ressourceneffizienz in der IKT (Green-IT) die nachhaltige Beschaffung und Nutzungsdauerverlängerung von IKT-Geräten in der öffentlichen Verwaltung untersucht. Die Umfrage entstand im Rahmen der Allianz für nachhaltige Beschaffung der Bundesregierung.

Zu den Handlungsenpfehlungen …

UBA | Ressourcenschonung im Gesundheitssektor

Der Konsum natürlicher Rohstoffe durch Leistungen im deutschen Gesundheitssektor lag 2016 bei 107 Mio. t. Dies entsprach 5 % des gesamten Rohstoffkonsums in Deutschland. Die Studie identifiziert wichtige Akteure im Gesundheitssektor, zeigt Handlungsfelder auf und bündelt Good-Practice-Beispiele für mehr Ressourceneffizienz.

Zur Studie …

Veranstaltungen bundesweit & international


Regionalveranstaltungen



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.


 VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH

Bülowstraße 78
10783 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 27 59 506-0
zre-redaktion@vdi.de
www.ressource-deutschland.de

Geschäftsführer: Dr. Martin Vogt
Amtsgericht Charlottenburg, HRB 120865B
Ust.-ID-Nr.: DE266370701
Impressum | Datenschutz

Im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit