Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

VDI ZRE Newsletter Oktober 2020

  1. Aktuelles
  2. Weiterbildung
  3. Wussten Sie, dass ...
  4. Tool des Monats
  5. Gute-Praxis-Beispiel
  6. Preise
  7. Tweet des Monats
  8. Publikationen
  9. Veranstaltungen

Aktuelles

Neuer Film: Ressourceneffizienz ist Klimaschutz

Der effiziente Umgang mit Ressourcen wie Material und Energie führt zu einem geringeren CO2-Ausstoß. Der neue Film „Ressourceneffizienz ist Klimaschutz“ des VDI ZRE zeigt, wo Unternehmen ansetzen können, um Ressourcen zu sparen und zum Klimaschutz beizutragen.

Zum Film  ...

Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes passiert den Bundesrat

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der EU-Abfallrahmenrichtlinie hat am 9. Oktober 2020 den Bundesrat passiert. Damit hat das Gesetz für weniger Abfall und mehr Recycling die letzte Hürde genommen und ist im Oktober in Kraft getreten. Künftig sollen recycelte Produkte Vorrang in der öffentlichen Beschaffung bekommen.

Zur Pressemitteilung ...

Systematischer Klimaschutz in Unternehmen

Angesichts der fortschreitenden Klimakrise wollen viele Unternehmen in absehbarer Zeit klimaneutral wirtschaften. Allerdings fehlt bisher ein einheitlicher Standard, um Vergleichbarkeit, Transparenz, Glaubwürdigkeit und ein Mindestmaß an Wirksamkeit von Klimamanagement in Unternehmen zu gewährleisten und ein Greenwashing zu vermeiden. Ein aktueller UBA-Bericht macht hierfür konkrete Vorschläge.

Zur Publikation ...

Verleihung Deutscher Umweltpreis

Am 25. Oktober 2020 wurde der Deutsche Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) verliehen. Die Auszeichnung wurde an Klima-Ökonom Prof. Dr. Ottmar Edenhofer sowie an die Geschwister Annika und Hugo Sebastian Trappmann als Geschäftsführende der Blechwarenfabrik Limburg verliehen. Den Ehrenpreis erhielt Insektenforscher Dr. Martin Sorg. Die Verleihung wurde aufgezeichnet.

Zum Live-Mitschnitt...

Ressourceneffizienz vor Ort | Online: „Ressourceneffizienz durch Digitalisierung“

In Kooperation mit der IHK Südlicher Oberrhein veranstaltet das Netzwerk Ressourceneffizienz am 11. November 2020 eine Online-Veranstaltung aus der Reihe „Ressourceneffizienz vor Ort“. Die Veranstaltung bietet eine Einführung in das Thema Ressourceneffizienz mit dem Schwerpunkt Digitalisierung. Denn über technische Lösungen hinaus kann die Digitalisierung wesentliche Beiträge zur Steigerung der Ressourceneffizienz leisten.

Zur Veranstaltung ...

Weiterbildung

Wir qualifizieren Mitarbeitende aus Unternehmen und Beratende gezielt, wie sich Material und Energie im verarbeitenden Gewerbe einsparen lassen. Sie erlernen praxisnahes Know-how zur Analyse, zum Entwickeln von Strategien und zur Umsetzung von Maßnahmen. Nächste Termine:

17.11. + 25.11.2020 | Online
Spezialisierung Ressourceneffizienz durch Digitalisierung

Für Anfänger und Fortgeschrittene: Wie Sie betriebliche Ressourceneffizienz durch Digitalisierung ermöglichen, erfahren Sie in 2 x 0,5 Tagen anhand eines bewährten Prozess-Modells.

Zum Kurs ...


25.11., 26.11. + 03.12.2020 | Online
Lernfabrik Augsburg - Ressourceneffizienzsteigerung durch energetische Optimierung in der Produktion

Für die Lernfabrik wurde ein Online-Format entwickelt, das den starken Praxisbezug des ursprünglichen Formats abbildet. Methodenwissen sowie Best-Practice-Beispiele verdeutlichen Ihnen, wie sich in der Produktion Ressourceneffizienz, insbesondere hinsichtlich der Energieeffizienz, verbessern lässt.

Zum Kurs ...

Wussten Sie, dass ...

… es den Kostenrechner und die Ressourcenchecks nun auch für Ihr Smartphone als App gibt?

Der „ZRE Rechner“ bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) jetzt auch auf mobilen Endgeräten eine Einführung in die ressourcenbezogene Kosten- und Investitionsrechnung. Mit der App lassen sich die Kostenstrukturen ihrer Material- und Energieströme analysieren. Mit den „ZRE Checks“ können Unternehmen anhand eines individuell zusammenstellbaren Fragenkatalogs Einsparpotenziale hinsichtlich der Aufwendungen für Material- und Energie aufspüren. Die Apps sind kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Tool des Monats

Produkt-Service-Systeme

Über eine rein ökonomische Motivation hinaus bieten Produkt-Service-Systeme (PSS) ein hohes Potenzial, um Ressourcen entlang des Produktlebenszyklus einzusparen. Dabei stellt die Entwicklung ressourceneffizienter Geschäftsmodelle eine neue wichtige strategische Komponente für KMU dar. Der Themenschwerpunkt Produkt-Service-Systeme bietet einen Überblick über die Grundlagen von PSS und eine Hilfestellung, PSS-Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Zum Tool ...

Gute-Praxis-Beispiel

Dünnwandige Kunststoffteile im Spritzguss

Dünnwandige Bauteile aus Kunststoff mit sehr langen Fließwegen konnten bisher durch Spritzgießen nicht hergestellt werden. Sie wurden oft im Tiefziehverfahren gefertigt. Dieses Verfahren ist jedoch arbeits-, energie- und somit kostenintensiver als Spritzguss. Die Hans Fleig GmbH hat hierfür ein High-Tech-Verfahren entwickelt, das weltweit zur Miniaturisierung von Bauteilen und technischen Komponenten genutzt wird.

Zum Gute-Praxis-Beispiel ...

Preise

Preisverleihung: Papieratlas-Wettbewerb 2020

Die Gewinner des Wettbewerbes Papieratlas 2020 wurden am 6. Oktober 2020 in Berlin von Bundesumweltministerin und Schirmherrin Svenja Schulze ausgezeichnet. Der Papieratlas wurde von der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) ins Leben gerufen und wird von verschiedenen Institutionen unterstützt. Die im Jahr 2000 gegründete IPR besteht aus 25 Unternehmen und fördert den Gebrauch von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel in Wirtschaft, Behörden, Kommunen, Hochschulen und Schulen.


Der Deutsche Rohstoffeffizienz-Preis

Die für den 21.Oktober 2020 angekündigte Preisverleihung des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises 2020 wurde aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie abgesagt. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden Anfang November auf der Website bekanntgegeben. An dem Wettbewerb können u.a. Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitenden mit Sitz in Deutschland teilnehmen. Ausgezeichnet werden herausragende Beispiele zur Erhöhung der Rohstoff- und Materialeffizienz.


Tweet des Monats

Auf unserem Twitter-Kanal posten wir täglich News und wertvolle Tipps rund um Material- und Energieeffizienz für kleine und mittlere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes.

In der Kategorie „Tweet des Monats“ möchten wir mit Ihnen jene Twitter-Beiträge teilen, die bei unseren Followern besonders beliebt waren. Der beliebteste Tweet im Oktober war die 9. Sitzung des Industrie-Clubs Ressourceneffizienz.

Folgen Sie uns auf Twitter und erfahren Sie Neuigkeiten zu Ressourceneffizienz noch schneller.

Zum Twitter-Kanal des VDI ZRE ...

Publikationen

prognos, Öko-Institut und Wuppertal Institut | Wie Deutschland bis 2030 klimaneutral wird

Ziel der Studie war ein machbares Szenario für ein klimaneutrales Deutschland mit Wirtschaftlichkeit, Wahrung der Investitionszyklen und Akzeptanz als Kernkriterien. Das Ergebnis: Klimaneutralität 2050 und ein neues deutsches Zwischenziel von minus 65 Prozent Treibhausgase bis 2030 sind machbar, brauchen aber eine komplett andere Gangart in der Klimapolitik. Was das genau bedeutet, zeigt die Studie.

Zur Studie ...

Fraunhofer IWU | Jahresbericht 2019/2020

Der Jahresbericht gibt einen Überblick über die wichtigsten Forschungsergebnisse und Aktivitäten des Fraunhofer IWU im Berichtszeitraum. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben mit der Aktion „Produktion jetzt!“ eine große Zahl zukunftsweisender konkreter Lösungen für ein breites Spektrum der Produktion erarbeitet. Dazu gehören Themen wie Künstliche Intelligenz, generative Fertigungstechnologien und Brennstoff-Technologie.

Zum Bericht ...

Veranstaltungen



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.


 VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH

Bülowstraße 78
10783 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 27 59 506-0
zre-redaktion@vdi.de
www.ressource-deutschland.de

Geschäftsführer: Dr. Martin Vogt
Amtsgericht Charlottenburg, HRB 120865B
Ust.-ID-Nr.: DE266370701
Impressum | Datenschutz

Im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit