Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

VDI ZRE Newsletter Juni 2018

  1. Aktuelles
  2. Wussten Sie, dass ...
  3. Tool des Monats
  4. Gute-Praxis-Beispiel
  5. Preise
  6. Tweet des Monats
  7. Publikationen
  8. Veranstaltungen bundesweit & international
  9. Regionalveranstaltungen

Aktuelles

Neues Leben für alte Teile –  neuer Film zum Remanufacturing

Wie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit dem Aufarbeiten von Altteilen Material und Energie einsparen können, zeigt unser neuer Film „Ressourceneffizienz durch Remanufacturing – Aus Alt mach Neu“. Um bis zu 90 Prozent können die Materialverbräuche reduziert werden. Vorgestellt werden zwei Unternehmen aus den Bereichen Fahrzeugtechnik und Wasserzählerproduktion.

Weiterlesen ...

Gute Nachbarschaft mit großem Nutzen – Kurzanalyse zu Effizienzpotenzialen von Gewerbegebieten

Wärme, Kälte oder Strom – die verarbeitende Industrie und der Gewerbe-, Handel- sowie Dienstleistungssektor verbrauchen 44 Prozent der gesamten Endenergie in Deutschland. Zusätzlich werden weitere Ressourcen wie Material, Wasser oder Fläche in großem Umfang benötigt. Unsere neue Kurzanalyse „Ressourceneffizienzpotenziale in Gewerbegebieten“ zeigt Möglichkeiten auf, wie benachbarte Unternehmen in überbetrieblichen Kooperationen zusammenarbeiten können, um natürliche Ressourcen einzusparen.

VDI ZRE Kurzanalyse: Mehr Effizienz im Holzmöbelbau

Die Holzmöbelindustrie birgt hohe Potenziale für Ressourceneffizienz  Wie Möbelhersteller Material und Energie einsparen, Herstellkosten reduzieren und gleichzeitig die Umwelt schonen können, zeigt unsere Kurzanalyse „Ressourceneffizienz in der Holzmöbelindustrie“. Sie veranschaulicht anhand vieler Gute-Praxis-Beispiele, dass neben einer effizienten Produktgestaltung auch Maßnahmen in der Produktion dazu beitragen können, den Rohstoffaufwand zu reduzieren.

Weiterlesen ...

Jahresempfang der Umweltpartnerschaft Brandenburg

Am 11. Juni 2018 fand der Jahresempfang der Umweltpartnerschaft Brandenburg in der Potsdamer Staatskanzlei statt mit u. a. Umweltminister Jörg Vogelsänger und Wirtschaftsstaatssekretär Hendrik Fischer. Unser Geschäftsführer Dr. Martin Vogt stellte in seinem Festvortrag Trends im Nachhaltigen Wirtschaften vor.

VDI ZRE beriet auf der Achema

Vom 11. bis 15. Juni 2018 informierte das VDI ZRE auf der ACHEMA, der internationalen Leitmesse der Prozessindustrie, über seine Instrumente und Arbeitsmittel. Dabei standen u. a. die neuen Web-Tools für physikalisch-chemische, thermische und mechanische Trennverfahren in der chemischen Produktion im Mittelpunkt: Eine Prozessvisualisierung sowie ein Ressourcencheck helfen KMU dabei, effiziente Trennverfahren auszuwählen und bestehende Verfahren zu optimieren.

Weiterlesen ...

Nachbericht zur 21. Netzwerkkonferenz Ressourceneffizienz

Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft kamen zur 21. NeRess-Konferenz unter dem Titel „Umsetzung von ProgRess II – Zwischenbilanz und Ausblick“ am 11. Juni 2018 im Quadriga Forum in Berlin zusammen. Die Konferenz diente der Diskussion wesentlicher Handlungsfelder und Ansätze der Ressourceneffizienzpolitik mit Vertreterinnen und Vertretern gesellschaftlicher Interessenträger sowie der interessierten Öffentlichkeit.

Weiterlesen ...

Wussten Sie, dass ...

... die aktualiserte Auflage unseres Faktenchecks anhand neuer Unternehmensbeispiele zeigt, welche Vorteile sich aus einem effizienten Ressourcenverbrauch ergeben können?

Der Faktencheck „Wettbewerbsvorteil Ressourceneffizienz" bietet außerdem einen kompakten Überblick über Definitionen, Grundlagen und Fakten zum Thema Ressourceneffizienz und informiert  über Anlaufstellen für öffentliche Förder- und Unterstützungsprojekte. 

Zum Faktencheck ...

Tool des Monats

Ressourcencheck für Holzbearbeitung

Wie Unternehmen ihren Holzbearbeitungsprozess im Einzelnen effizienter gestalten können, zeigt der Ressourcencheck "Holzbearbeitung": Hier beantwortet der Anwender Fragen zur Material- und Energieeffizienz sowie zur Mitarbeitereinbindung. In der Auswertung erhält er Checklisten, die u. a. Maßnahmen zum Beispiel zum Thema Zuschnitt oder der Oberflächenbearbeitung zeigen, um Ressourcen zu sparen.

Zum kostenlosen Ressourcencheck ...

Gute-Praxis-Beispiel

Stromerzeugung aus industrieller Abwärme

Die BILSTEIN GmbH & CO. KG in Nordrhein-Westfalen bearbeitet Stahlbänder für die Möbel-, Werkzeug- und Automobilindustrie. Das Unternehmen nutzt die bei der Produktion freigesetzte Abwärme, um mit Hilfe einer innovativen ORC-Anlage (Organic Rankine Cycle) Strom zu erzeugen. Durch die effiziente Abwärme-Nutzung spart der Betrieb nicht nur Strom, sondern kann die Wärme auch zum Beheizen von Gebäuden nutzen sowie durch die schnellere Abkühlung seine Produktion beschleunigen.

Zum Gute-Praxis-Beispiel ...

Preise

Blauer Kompass 2018

Am 22. Juni 2018 zeichnete Bundesumweltministerin Svenja Schulze die Gewinner des Wettbewerbs "Blauer Kompass" aus. Die innovative Stadtentwässerung in Solingen, ein Bildungsangebot zu Klimaveränderungen für Auszubildende in Heidelberg, ein Projekt zur nachbarschaftlichen Stadtbegrünung in Köln und ein Schattenspender mit Solarmodulen der Kunsthochschule Kassel gewannen dieses Jahr den Wettbewerb.

Alpenweiter Klimaschutz-Wettbewerb für Hotellerie und Gastronomie

Österreich, Deutschland und die Alpenkonvention haben mit einem gemeinsamen Aufruf den alpenweiten Wettbewerb "ClimaHost – Klimaschutz und Energieeffizienz in Hotellerie und Gastronomie" gestartet. Bis zum 31. August 2018 können sich Beherbergungs- und gastronomische Betriebe im Geltungsbereich der Alpenkonvention mit ihren Projekten und Maßnahmen im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz bewerben.

Tweet des Monats

Auf unserem Twitter-Kanal posten wir täglich die neuesten News und wertvolle Tipps rund um Material- und Energieeffizienz für kleine und mittlere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes.

In der Kategorie "Tweet des Monats" möchten wir mit Ihnen jene Twitter-Beiträge teilen, die bei unseren Followern besonders beliebt waren.

Folgen Sie unserem Twitter-Kanal und erfahren Sie Neuigkeiten zu Ressourceneffizienz noch schneller.

Zum Twitter-Kanal des VDI ZRE ...

Publikationen

UBA-Bericht zu ökologischen Wirkungen von Fernbusreisen

Der neue Bericht des Umweltbundesamts informiert über die Emissionen von Treibhausgasen und Luftschadstoffen sowie zur Verkehrsentwicklung des Fernbusverkehrs in Deutschland. Angebot und Nachfrage sind seit der Liberalisierung des Fernbusverkehrs im Jahr 2013 stark gestiegen. In dem Hintergrundpapier werden die wesentlichen Zahlen und Fakten dargestellt und analysiert. 

Zum UBA-Bericht ...

Veranstaltungen bundesweit & international

Regionalveranstaltungen




Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH

Bertolt-Brecht-Platz 3
10117 Berlin
Deutschland

+49 (0) 30 27 59 506-0
zre-redaktion@vdi.de
www.ressource-deutschland.de
Geschäftsführer: Dr. Martin Vogt
Register: Amtsgericht Charlottenburg, HRB 120865B
Steuernummer: 30/569/32995
Impressum | Datenschutz

Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) arbeitet im Auftrag des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
und wird aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des BMU finanziert.