Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

VDI ZRE Newsletter Januar 2018

  1. Aktuelles
  2. Wussten Sie, dass ...
  3. Tool des Monats
  4. Gute-Praxis-Beispiele
  5. Preise
  6. Tweet des Monats
  7. Publikationen
  8. Veranstaltungen bundesweit & international
  9. Regionalveranstaltungen

Aktuelles

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2017 verliehen

Am 25. Januar wurde im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) der Deutsche Rohstoffeffizienz-Preis für herausragende Beispiele ressourceneffizienter Produkte, Prozesse sowie Forschungsergebnisse verliehen. Unser Geschäftsführer Dr. Martin Vogt hielt im Rahmen der Veranstaltung einen Vortrag zum Thema Ressourceneffizienz im Leichtbau.

DVDs „Branchenwissen Ressourceneffizienz“ neu aufgelegt

Ressourceneffizienz sieht in jeder Branche anders aus: Daher bietet das VDI ZRE speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnittene kostenfreie DVDs zum Thema Ressourceneffizienz an. Sie enthalten u. a. branchenspezifische Ressourcenchecks, den Kostenrechner, Publikationen und Gute-Praxis-Beispiele. Die DVDs können kostenfrei über das Bestellformular bestellt werden.

Weiterlesen ...

Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz in der Bildung

Der bewusste und effiziente Umgang mit natürlichen Ressourcen wird besonders für nachfolgende Generationen immer wichtiger. Das Netzwerk „Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz (BilRess)" will deshalb für die Themen Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz in der Bildung sensibilisieren und sie in alle Bereiche, wie Schule, Berufsausbildung, Hochschule oder Weiterbildung, tragen.

Weiterlesen ...

Neue Mitglieder im Industrie-Club Ressourceneffizienz

Der vom VDI ZRE organisierte und initiierte Club ist die bundesweite und branchenübergreifende Unternehmensplattform für kleine und mittlere Unternehmen, die eine Vorreiterrolle in Sachen Ressourceneffizienz einnehmen. Wir begrüßen die neuen Mitglieder:

- Havelländische Zink-Druckguss GmbH & Co. KG
- OSWALD Elektromotoren GmbH
- WETROPA Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG

Weiterlesen ...

Wussten Sie, dass ...

... das Wachstum von Schleimpilzen zur Entwicklung technischer Innovationen inspirieren kann?

Die VDI ZRE-Kurzanalyse Ressourceneffizienz durch Bionik zeigt anhand aktueller Beispiele, wie bionische Neuentwicklungen für die Verbesserung der Material- und Energieeffizienz in Unternehmen genutzt werden können. 

Zur Kurzanalyse ...

Tool des Monats

Übersicht zu Fördermöglichkeiten des Nachhaltigen Bauens

Wer auf der Suche nach finanzieller Unterstützung beim nachhaltigen Bauen oder Sanieren ist, blickt oft nicht durch im Dschungel der Fördermöglichkeiten. Das VDI ZRE hat deshalb eine Übersicht erstellt, die alle wesentlichen Förderprogramme auflistet. Verschiedene Filteroptionen erleichtern dabei die Suche nach der passenden Förderung.

Gute-Praxis-Beispiele

Materialschonende Sitzmöbel im Büro und Laborbereich

Das in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen Interstuhl GmbH & Co. KG zählt mit seinen zwei Marken Interstuhl für das Büroumfeld und Bimos für die Industrie und den Laborbereich zu den führenden Herstellern für Sitzmöbel in Europa. Das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit gehört bei der traditionsreichen Firma zur Unternehmensphilosophie. Das Gute-Praxis-Beispiel des Monats zeigt anhand des Fußkreuzes eines Stuhlmodells, mit welcher Methode der Materialverbrauch des Fußkreuzes verringert werden konnte.

Zum Gute-Praxis-Beispiel ...

Innovatives Beschichtungsverfahren spart Ressourcen

Die Wieland Gruppe plant am Standort Vöhringen (Bayern) eine Produktionsanlage zur Keramikbeschichtung metallischer Bauteile. Das neue Verfahren setzt Prozesschemikalien sparsamer ein, sorgt für eine längere Lebensdauer der Werkprodukte und braucht weniger Energie zum Heizen und für die Abgasreinigung. Das spart Ressourcen. Für die Umsetzung des Demonstrationsprojektes erhält das Unternehmen rund 350.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm. 

Zum Gute-Praxis-Beispiel ...

Preise

Kommunen für Klimaengagement ausgezeichnet

Die Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2017“ sind am 22. Januar 2018 im Rahmen der 10. Kommunalen Klimakonferenz prämiert worden. Ausgezeichnet wurden neun Kommunen und Regionen für ihre vorbildlichen Projekte zu Klimaschutz und Klimafolgenanpassung in den Kategorien „Kommunale Klimaprojekte durch Kooperation“, „Klimaanpassung in der Kommune“ und „Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen".

Weiterlesen ...

Innovative Beiträge für den Bundespreis Ecodesign 2018 gesucht

Zum 7. Mal in Folge können sich Unternehmen aller Branchen und Größen, Designerinnen und Designer sowie Studierende mit ihren durchdachten und umweltverträglich gestalteten Produkten und Dienstleistungen um den Bundespreis Ecodesign bewerben. Der Preis wird in den vier Kategorien „Produkt", „Konzept", „Service" und „Nachwuchs" ausgelobt. Die Bewerbungsfrist endet am 9. April. 

Tweet des Monats

Auf unserem Twitter-Kanal posten wir täglich die neuesten News und wertvolle Tipps rund um Material- und Energieeffizienz für kleine und mittlere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes.

In der Kategorie "Tweet des Monats" möchten wir mit Ihnen jene Twitter-Beiträge teilen, die bei unseren Followern besonders beliebt waren.

Folgen Sie unserem Twitter-Kanal und erfahren Sie Neuigkeiten zu Ressourceneffizienz noch schneller.

Zum Twitter-Kanal des VDI ZRE ...

Publikationen

Bericht des Internationalen Ressourcenpanels beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen

Der aktuelle Bericht des Internationalen Ressourcenpanels beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen “Assessing Global Resource Use. A systems approach to resource efficiency and pollution reduction” stellt materielle Ressourcen in den Mittelpunkt. Zu ihnen zählen Biomasse, fossile Brennstoffe, Metalle und nichtmetallische Mineralien. Außerdem enthält der Bericht einen Sonderteil zum Thema „Luftverschmutzung in Städten". 

Zum Bericht  ...

Wie Umweltorganisationen und Firmen erfolgreich kooperieren können

Unternehmen und im Umweltschutz engagierte Organisationen können auf vielfältige Weise zusammenarbeiten. Solche Kooperationen können für Unternehmen, Organisationen und die Umwelt gleichermaßen von Nutzen sein. Eine neue Broschüre vom Bundesumweltministerium und UBA gibt beiden Partnern Empfehlungen, worauf sie dabei achten sollten.

Zur UBA-Broschüre ...

Veranstaltungen bundesweit & international

Regionalveranstaltungen




Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH

Bertolt-Brecht-Platz 3
10117 Berlin
Deutschland

+49 (0) 30 27 59 506-0
zre-redaktion@vdi.de
www.ressource-deutschland.de
Geschäftsführer: Dr. Martin Vogt
Register: Amtsgericht Charlottenburg, HRB 120865B
Steuernummer: 30/569/32995
Impressum | Datenschutz

Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) arbeitet im Auftrag des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
und wird aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des BMUB finanziert.